Alle Schülerinnen und Schüler nehmen in Klasse 9 an den schriftlichen Abschlussprüfungen teil. An der mündlichen Abschlussprüfung muss teilnehmen,

  • wer nach der 9. Klasse abgeht,
  • drei G-Kurse hat,
  • zwei G-Kurse und einen schwachen E-Kurs hat
  • oder zwei G-Kurse und schwach in Physik ist.

clip_image002.jpg

HS Abschluss nach Klasse 9

§ 16

HS Abschluss nach Klasse 10

§ 13

RS Abschluss nach Klasse 10

§ 14

Erw. Sek-I- Abschluss nach Klasse 10  

§ 15

Voraussetzungen

   

E-Kurs 4

E-Kurs 4

G-Kurs 3

G-Kurs 3

2 beliebige Fächer 3

E-Kurs 3

E-Kurs 3

E-Kurs 3

E-Kurs 4 oder

G-Kurs 2

Alle (übrigen) Fächer

Ø 4

Ø 4

Ø 4

Ø 3,0 hierbei können bis zu zwei Einsen und Zweien in E-Kursen eingerechnet werden

Besonderheiten

5 in Frz. oder NL nicht berücksichtigt

5 in Frz. oder NL nicht berücksichtigt

Die oben genannten Bedingungen sind die Mindestanforderungen

Die oben genannten Bedingungen sind die Mindestanforderungen

Ausgleichs-regelungen   § 23

- 1x5 kein Ausgleich nötig

- 2x5 mit 2x3

- Bei 1x6 und 1x5 muss nur die 6 ausgeglichen werden

- 1x5 kein Ausgleich nötig

- 2x5 mit 2x3

Weitere Ausgleichs-möglichkeiten:

- 5 in G-Kursen oder ohne Fachleistungs-differenzierung kann mit 4 in E-Kursen ausgeglichen werden

- 1x5 kein Ausgleich nötig

- 2x5 mit 2x3

1x6 mit 1x2 oder

mit 2x3

- 1x5 kein Ausgleich nötig

- 2x5 mit 2x3

1x6 mit 1x2 oder

mit 2x3

 

  • 1 (3): In den Fächern der Abschlussprüfung darf nur ein Fach schlechter als mit 4 bewertet werden.
  • 24: Ausgleichsfächer haben die gleiche oder max. um eine Stunde geringere Stundenzahl.
Grund- und Oberschule Wybelsum -- Kloster-Langen-Straße 6 -- 26723 Emden -- Telefon: 04921-876150