Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a haben im Kunstunterricht Ostfriesenkreisel bemalt und anschließend in Wybelsum verteilt.

20220712 095851

20220712 095856

20220712 095901

20220712 095908

20220712 095915

In der Woche zwischen Himmelfahrt und Pfingsten gingen wir, die 9c, auf Klassenfahrt. Von Harlingen aus segelten wir mit der Noordfries zuerst nach Makkum. Am 2. Tag ließen wir uns trocken fallen und ankerten später in einem Priel in der Waddenzee. Über Terschelling ging es zurück nach Harlingen.

Das meinen die Schülerinnen und Schüler zu ihrer Klassenfahrt:

  • Die Klassenfahrt fand ich sehr schön und mir hat das Segeln viel Spaß gemacht. Außer Dienstag Nacht, da hatte es geblitzt und ich hatte Angst. (Jule)
  • Duschen waren nicht gut ausgestattet. Das Kurbeln zum Segelsetzen war anspruchsvoll. Zimmer waren klein. Wir hatten eine gute Schiffsführung. Gute Reiseziele. (Adrian)
  • Wenig Privatsphäre. Sehr gute Küche zum Kochen. Dünne Wände (man hört alles). Man hat überall Netz. Sehr schöne Umgebung. (Finn-Luca)
  • Die Arbeit an Deck hat sehr viel Spaßgemacht, auch wenn man sich ab und zu viel zutrauen und sich konzentrieren musste. Dass ich auch mal steuern durfte, war toll. Ich finde, diese Klassenfahrt hat unserer Klasse gut getan. Der Austausch mit fremden Leuten war sehr interessant. Das Wetter war super! Die Matrosin und die Skipperin waren echt nett. (Lara-Sophia)
  • Das Wetter war sehr schön auf der Fahrt. Wir hatten viel Spaß. Wir haben unsere Gemeinschaft in der Klasse gestärkt.

 

  • 20220530_130647
  • 20220530_131439
  • 20220530_141550
  • 20220530_160008
  • 20220530_210801
  • 20220531_170313
  • 20220531_170554
  • 20220531_170650
  • 20220601_185632
  • 20220601_185643
  • 20220601_193929
  • 20220601_203901
  • 20220601_205716
  • 20220602_095507
  • 20220602_102122

 

 

Die 10a und die 10b absolvierten vor den Herbstferien ihr Praktikum. Von dieser Zeit berichteten die Schülerinnen und Schüler ausführlich. Sie stellten ihr Praktikum, den Beruf, die Ausbildungsmöglichkeiten, ihre Erfahrungen und ihr Fazit dem gesamten 10. Jahrgang vor. Alle Praktikanten erstellten eine Power-Point-Präsentation und ein Handout. Anschließend hielten sie einen mehrminütigen Vortrag.

1

2

Am Mittwoch, den 17.11.21, besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a das Konzentrationslager Engerhafe. Dort erhielten sie Eindrücke über das Alltagsleben im Lager und eine Führung über das ehemalige Lagergelände. Sie recherchierten in Opfermappen und erfuhren dadurch Daten und Lebenshintergründe der Opfer des Konzentrationslagers.

Bild 1 Bild 2 Bild 3

Wo sich bis zum 09.11.1938 die Emder Synagoge befunden hatte, gedachte die Stadt Emden mit über 70 Teilnehmenden den jüdischen Opfern der Stadt. Jolina Weber (9a), Laura Buse, Finn-Ole Diederichs und Mustafa Rizvanaj (alle 10a) gestalteten die offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt Emden mit und gedachten mit ihrem eindringlichen Vortrag der Opfer der Nazidiktatur.

1

Das war das Motto einer 2 Tagestour der 9c der Oberschule Wybelsum zum Schuljahresbeginn. Mit dem Rad fuhren die Schülerinnen und Schüler ins Gästehaus nach Ihlow, um dort für eine Nacht gemeinsam ihre Klassenkammeraden einmal anders zu erleben. Beim gemeinsamen Kochen, kleinen Spielen am Strand und beim nächtlichen Besuch der Klosterstätte in Ihlow, konnten die Schülerinnen und Schüler ganz neue (Grenz-) Erfahrungen sammeln.  Unterstützt wurde diese Fahrt vom Projekt Respektcoach. Im Rahmen dieses AWO Projektes sollen Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeit gestärkt und in der Entwicklung außerschulischer Kompetenzen, den sogenannten Soft Skills, unterstützt werden. Neben einer Menge Spaß, viel Bewegung und der Selbsterfahrung, mehr zu können, als man selber denkt, nahm jeder Jugendliche etwas für sich mit in das wohlverdiente Wochenende. Ein großer Dank geht auch an Frau Beckmann und Frau Borkowski, die uns unser Gepäck hin- und zurückgefahren haben.

Ihlow1

Während der Herbstferien, am Samstag, den 23.10.2021, wurde in Engerhafe eine Gedenkveranstaltung anlässlich des 77. Jahrestages der Errichtung des Konzentrationslagers Engerhafe Kommando Aurich-Neuengamme abgehalten. Für die Grund- und Oberschule Wybelsum nahmen Herr Höcker, Laura Buse und Finn-Ole Diederichs aus der 10a teil.

„Die Männer aus Putten“ lautete die Überschrift dieser Veranstaltung.

Im Oktober 1944 sind 661 Männer aus dem niederländischen Dorf Putten in deutsche Konzentrationslager deportiert worden. 552 von diesen Männern starben, zwölf davon 1944 in Engerhafe.

Insgesamt sind 188 Menschen an 63 Tagen im KZ Engerhafe gestorben. Die Namen der 188 Opfer wurden von ansässigen Konfirmanden, Laura und Finn-Ole vorgelesen. Anschließend zündeten sie Kerzen an und trugen diese zum Denkmal.

3 1

4 

Grund- und Oberschule Wybelsum -- Kloster-Langen-Straße 6 -- 26723 Emden -- Telefon: 04921-876150